Soziale Projekte

HOPE Stiftung

HOPE Cape Town wurde im Jahre 2001 gegründet und arbeitet finanziell unterstützt durch die Spenden von Einzelpersonen, Organisationen und Vertretungen anderer Ländern hier in Südafrika und außerhalb des Landes. Starke und auf Dauer angelegte Partnerschaften kennzeichnen das Profil der Arbeit von HOPE Cape Town.

Sozial-Projekt Manenberg

Das Manenberg Aftercare Centre wurde während der Fussball-WM 2010 von Father Wim Lindeque, damals katholischer Pfarrer in Manenberg, und weiteren engagierten Menschen ins Leben gerufen, um Kindern zu helfen, die wegen der WM-bedingten Ferien keine Schul-Mahlzeiten bekamen.

Rasch wurde klar, dass es auch dringend notwendig war, die geistige und soziale Entwicklung der Kinder zu fördern.

So entstanden Gruppen für Sport, Musik, Tanz und Hausaufgaben-Hilfe. Es ist für viele Kinder der einzige Ort, an dem sie Wärme, Zuneigung und Hilfe bekommen. Etwa 200 Kinder nehmen an dem Projekt teil.

Es ist wunderbar zu sehen, wie die Kinder aufblühen und voller Hoffnung sind. Gemeinsam mit dem Katholischen Auslandssekretariat in Bonn unterstuetzen wir partnerschaftlich das Projekt mit regelmaessigen Kollekten und Spenden.

Kontakt

Petra Schindler

Büro: 21 Brownlow Rd, (Mediterranean Villa) Tamboerskloof, Cape Town

Tel: +27 (0)21 423 2188
Fax: +27 (0)21 422 1899
E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Online: Kontakt Formular
Stadtplan: Kirche
Stadtplan: Gemeindezentrum

Kommende Veranstaltungen

Osterbasteln

Date: 15.04.2017 | Time: 11:00 bis 13:00
Location: MedVilla - 21 Brownlow, Tambourskloof

Gründonnerstag

Date: 13.04.2017 | Time: 19:00
Location: MedVilla - 21 Brownlow, Tambourskloof

Mediterranean Villa

Gemeindezentrum und Gästehaus - www.medvilla.co.za

HOPE Kapstadt Vertrauen

AIDS Aufklärungs - und Hilfsprogramm - www.hopecapetown.com