HOPE Cape Town

HOPE Stiftung

HOPE Cape Town wurde im Jahre 2001 gegründet und arbeitet finanziell unterstützt durch die Spenden von Einzelpersonen, Organisationen und Vertretungen anderer Ländern hier in Südafrika und außerhalb des Landes. Starke und auf Dauer angelegte Partnerschaften kennzeichnen das Profil der Arbeit von HOPE Cape Town.

HOPE Cape Town hat sein Büro in der von ihm gegründeten Abteilung für Infektionskrankheiten - „Ithemba“ genannt – in der Kinderklinik des Tygerberg Akademischen Krankenhauses und ist partnerschaftlich verbunden mit der Universität von Stellenbosch. HOPE Cape Town kooperiert mit „KID-CRU“, der Forschungsabteilung für Infektionskrankheiten in diesem Kinderkrankenhaus.

Die HOPE-Cape Town Gesundheits-Assistenten sind das Herzstück der Arbeit von HOPE Cape Town. Sie leben in den Gemeinden, wo sie auch arbeiten und werden nach einem Kriterienkatalog ausgesucht, der u. a. nach Reife, Verwurzelung mit den lokalen Menschen und Einsatzfreude schaut. Eine formale medizinische Ausbildung ist keine Voraussetzung. Mit der offiziellen Genehmigung der Provinzregierung und der städtischen Gesundheitsbehörden werden diese HOPE Gesundheits-Assistenten ausgebildet, um im Bereich HIV/AIDS und Tuberkulose Beratung, Unterstützung in allen Fragen der Medikamenteneinnahme, Familienbesuche, Weiterleitung an soziale Einrichtungen und andere Maßnahmen zu leisten. In den Tagesklinken der Township Gemeinden, die an chronischem Personalmangel leiden, sind die HOPE Gesundheits-Assistenten als verantwortungsbewusste Kollegen geschätzt. Sie sind in den Gemeinden geachtet als eine verlässliche Informationsquelle. HOPE Cape Town hat zur Zeit 23 solcher Mitarbeiter /-innen angestellt. Die Kliniken, in denen diese arbeiten, liegen im Großraum Kapstadt sowie in Paarl, Hermanus und Grabouw.

Weitere Projekte sind u. a.:

 ITHEMBA Station
  E-Learning Projekt
Sangoma Projekt (Traditionelle Heiler)
Präventionsprogramm
HOPE Cape Town Schulungen
Ernährungsprogramm

 

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.hopecapetown.com

Kontakt

Petra Schindler

Büro: 21 Brownlow Rd, (Mediterranean Villa) Tamboerskloof, Cape Town

Tel: +27 (0)21 423 2188
Fax: +27 (0)21 422 1899
E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Online: Kontakt Formular
Stadtplan: Kirche
Stadtplan: Gemeindezentrum

Kommende Veranstaltungen

Osterbasteln

Date: 15.04.2017 | Time: 11:00 bis 13:00
Location: MedVilla - 21 Brownlow, Tambourskloof

Gründonnerstag

Date: 13.04.2017 | Time: 19:00
Location: MedVilla - 21 Brownlow, Tambourskloof

Mediterranean Villa

Gemeindezentrum und Gästehaus - www.medvilla.co.za

HOPE Kapstadt Vertrauen

AIDS Aufklärungs - und Hilfsprogramm - www.hopecapetown.com